Hallo zusammen,
ich heiße Arino und bin am 03.10.2005 im Westerwald geboren.
Mein offizieller Name laut Zuchtbuch ist "Arino from Western Forest".
Mein Vater heißt Laetare be Just vom Gerauer Land (genannt BJ) und meine Mutter heißt Emily Dream and Do Farm (genannt Mia).
Ich habe 6 Geschwister (3 Brüder und 3 Schwestern, die könnt ihr alle in meiner Ahnentafel sehen).

Meine Familie hat mich in dem Ding, das man Internet nennt gefunden und am 19.12.2005 adoptiert. Das war dann folgendermaßen:
Silke, Stuart und Ryan haben meine Züchterin (die witzigerweise auch Silke heißt) an einem Sonntag Nachmittag besucht und besprochen, ob sie mich "adoptieren" dürfen, während die Erwachsenen die "ernsten" Gespräche führten, ob ich denn auch für sie geeignet bin und umgekehrt, habe ich mit Ryan getobt, das hat Riesenspaß gemacht. Silke hat eigentlich erst überlegt, mich zu behalten, da ich ihr aus dem Wurf am besten gefiel, sie meinte ich hätte so einen tollen Charakter, aber dann hat sie sich dann doch schweren Herzens von mir getrennt, denn sie meinte ich würde zu den Dykes so gut passen, dass sie mich mitnehmen und mir ein Zuhause schenken dürften.
Auf der Fahrt in mein neues Zuhause hab ich erst ganz schön geweint, dann bin ich vor lauter Erschöpfung wohl doch eingeschlafen, als ich aufwachte waren wir nämlich schon in meinem neuen Zuhause angekommen.

Mit meinem Frauchen bin ich regelmäßig in die Hundeschule gegangen (VnHf) und habe im Oktober 2007 die Begleithundprüfung (den Hundeführerschein) als Zweitbester in meiner Gruppe bestanden. Dort habe ich auch mit Frauchen einige Seminare besucht und habe gemerkt mir machen Agility und Fährten- oder Personensuche besonderen Spaß.

Seit 2008 wohnen wir nun alle in Niedersachsen, und hier durfte ich das Hüten lernen.,
Am 1. November 2009 haben wir sogar ein Hüteseminar mit Finn Petersen bei der Gabi in Bramstedtlund besucht, dort hat man mir bescheinigt, dass ich sehr talentiert bin und für die professionelle Hütearbeit sehr geeignet wäre.
Dann hat sich aber mein Frauchen dazu entschieden, dass mit mir nicht weiter zu machen, weil ich so begeistert davon war, dass sie mit mir jeden Tag hätte trainieren müssen (denn der Hütetrieb liegt halt in meinen Genen), das kann sie mir aber leider nicht bieten.
So haben wir uns wieder auf Agility konzentriert (erst bei der Hundeschule Spaßhof und dann beim AC Aller an der Leine). Da die Trainingszeiten beim AC Aller leider nicht mehr in den Terminkalender von Frauchen passen trainieren wir nun ab und zu in einer kleinen Hundeschule in Schessinghausen "just for fun" :-)

Update März 2012: Frauchen hat ein Frisbee-Seminar bei Christine und Angela gemacht, und Frisbee spielen finde ich jetzt total klasse. Frauchen baut da Elemente vom Dog dance für Meggie ein, und da ich so gerne renne und springe, hat sie für mich mehre Wurftechniken gelernt, so dass die Scheibe toll fliegt und ich sie aus der Luft fangen kann, das macht riesen Spaß.

Update April 2013: Und wieder waren wir bei Christine und Angela und haben neue Dinge dazugelernt. Jetzt kann ich schon über Frauchens Beine springen und die Scheibe fangen. Mal sehen, ob wir diesen Sommer mal ne kleine Kür einüben. Da hätte ich riesige Lust zu.

Update August 2013: Nun trainieren wir doch tatsächlich für die deutsche Dartbee-Meisterschaft im September, da traut Frauchen sich doch tatsächlich ran, wo sie doch immer so ein Nervenbündel ist, wenn es um Prüfungen geht, aber ich krieg das schon hin Frauchen, keine Angst, wenn du die Scheibe vernünftig wirst, fange ich sie dir aus fast jeder Position und wir holen hoffentlich viele Punkte, ich werde wieder berichten, alleine die Teilnahme wird bestimmt superspannend, auch wenn wir keinen Preis gewinnen, dabeisein ist alles.

Update März 2014: Seit 3 Wochen macht Frauchen mit mir wieder Mantrailing, wir haben einen tollen Verein in Wunstorf gefunden, ich habe Riesenspaß daran, denn das ist ein Sport, der meine Knochen nicht strapaziert, aber gute Kopf- und Spürabeit verlangt. Auch in diesem Jahr sind wir wieder bei Christine zum Frisbee-Seminar. Und Frauchen spielt mit mir Flyball :-)

 

Juni 2015: Wie jedes Jahr geht es zum Frisbee-Workshop bei Christine und Tine.

 

Auch in 2016 waren wir wieder beim Frisbee-Workshop, außerdem hat Frauchen mit mir das Longieren angefangen, da Flyball nicht so gut für meine "alten" Knochen ist, ich bin zwar topfit, aber auch ich komme langsam in die Jahre, da sind Mantrailing und Longieren besser für mich.

 

Und auch in 2017 wagen wir es nochmal, ich hoffe, dass dieses Jahr nicht mein letzter Frisbee-Workshop ist, ich fühl mich immer noch fit wie ein Turnschuh und Frauchen und ich lernen immer noch was Neues.

 

Ansonsten lebe ich immer noch in Linsburg, zusammen mit Inka, Nola und Sammy, manchmal hat Frauchen sogenannte "Pflegis" hier, die ich dann ein bisschen miterziehe, bis sie selber ein Frauchen oder Herrchen gefunden haben. Denn ich bin ja schließlich hier der Chef.

 

Update Januar 2018: Inzwischen bin ich 12 Jahre alt und mir geht es Gott sei Dank sehr gut, die alten Knochen wollen zwar nicht mehr so, aber für ein bisschen Ball oder Frisbee spielen bin ich noch fit genug!!


http://www.phv-kirchdorf.de/94.html

 

Meine Hobbies: Schmusen, Schwimmen, Ball spielen, Frisbee, Flyball, Mantrailing, Fährten suchen, Treibball, Zergeln, Longieren

                           

Zum Vergrößern bitte die einzelnen Bilder anklicken !